Soziale Phobien: Oxytocin kann helfen

13. Juni 2018

Soziale Phobien: Oxytocin kann helfen Seit einiger Zeit mehren sich die Hinweise, dass das sogenannte „Kuschelhormon“ Oxytocin Angststörungen reduzieren kann. Ähnliche Beiträge: Forscher simulieren soziale Angst in virtueller Realität Soziale Phobien: Viele junge Menschen leider unter Ängsten und Depressionen Spritzen-Phobie – Verhaltenstherapie kann helfen

Psychopharmaka Innovationen Fehlanzeige

12. Dezember 2016

Die 1950er-Jahre waren aus psych­iatrischer Sicht ein Gründerjahrzehnt, in dem viele Psychopharmaka und neue Wirkprinzipien entdeckt wurden. Seitdem hat es lediglich graduelle Fortschritte gegeben. Professor Dr. Tom Bschor, Chefarzt der Abteilung für Psychiatrie der Schlosspark-Klinik Berlin, stellte bei einem Fachkongress die Frage nach dem Warum. Ähnliche Beiträge: Psychopharmaka | Cytochrom-Varianten verraten die Wirkung Konstantin Wecker […]

Vor Antidepressiva muss man sich nicht fürchten

18. November 2016

Beim Gesundheitsfrühstück der Kleinen Zeitung klärten Psychiater Dietmar Bayer und Apothekerin Alexandra Mandl Vorurteile rund um das Thema Depression auf. Ähnliche Beiträge: 1×1 der Antidepressiva-Behandlung Gewichtszunahme bei Antidepressiva oft vermeidbar Antidepressiva haben überraschende Wirkung

Medikamente gegen die Soziale Phobie

Welche Medikamente zur Behandlung der Sozialen Phobie?

14. Juni 2016

Es gibt mehrere verschiedenen Medikamente die zur Behandlung der Sozialen Phobie geeignet sind. Jedes Medikamente hat Vor- und Nachteile. Ähnliche Beiträge: Soziale Phobie Medikamente Heilungsaussichten bei der sozialen Phobie Soziale Phobie: Verhaltenstherapie besser als Medikamente

Venlafaxin gegen meine Soziale Phobie und Depressionen

11. Juni 2016

Ähnliche Beiträge: Soziale Phobie – Meine Bilanz nach 2 Monaten Meine Tipps gegen Ängste Ich erzähle über meine Soziale Phobie

Noceboeffekt: Der spektakuläre Fall des Derek Adams

17. Mai 2016

Derek Adams schluckte 29 
Pillen gegen Depressionen. Seine Freundin hatte ihn verlassen, er wollte nie mehr aufwachen. Jetzt lag der 26-Jährige in kritischem Zustand auf der Notfallstation, doch die Ärzte konnten ihn nicht stabilisieren. Ähnliche Beiträge: Was hilft bei Depressionen nach der Schwangerschaft? Meditation schützt vor Rückfall nach Depression Schaden Neuroleptika mehr als sie nutzen?

Meine Tage auf Ritalin

Angstzustände und Tunnelblick: Meine Tage auf Ritalin

30. März 2016

Ritalin ist umstritten und wird dennoch häufig verschrieben: Doch wie wirkt das Medikament, wenn man es nicht braucht? Ein Selbstversuch. Ähnliche Beiträge: Ich erzähle über meine Soziale Phobie Tabletten-Abhängigkeit: Das Zeug verliert nicht die Lust an dir Depressionen und Angstzustände: Robin Williams

Antidepressiva niemals einfach absetzen

20. März 2016

Medikamente gegen Depressionen und Angsterkrankungen müssen meist über viele Monate hinweg eingenommen werden. Oft fühlen sich Betroffene jedoch nach mehreren Wochen bereits besser und setzen dann ihr Medikament einfach wieder ab. „Dadurch kann nicht nur die Depression wieder auftreten“, sagt der Arzt. Ähnliche Beiträge: Gewichtszunahme bei Antidepressiva oft vermeidbar Antidepressiva haben überraschende Wirkung Tabletten-Abhängigkeit: Das […]

Die Angst vor Benzodiazepinen ist übertrieben

16. Februar 2016

Eine Studie der Helsana-Krankenversicherung zeigt: Jeder Zehnte in der Schweiz nimmt Benzodiazepin. Was sind die Gründe? Ähnliche Beiträge: Antidepressivum statt Benzo gegen die Angst Medikamentöse Behandlungsangebote Angsterkrankung 3 Fragen, die Deine Angst lindern

Wie sich Phobien, Panik und Traumata besiegen lassen

2. Januar 2016

Ängste gehören in normalem Maß zum Leben. Doch wenn sie überhand nehmen, ist das belastend. Wie Phobien, Panik und Traumata entstehen, was sie bewirken und welche Therapien und Medikamente helfen. Ähnliche Beiträge: ANGSTSTÖRUNGEN, PANIKATTACKEN, PHOBIEN Die 10 besten Strategien gegen Angst und Panik – Leseprobe Angst kann Blut in Adern «gefrieren» lassen