Do. Aug 11th, 2022

Opipramol
Opipramol ist ein beruhigend, stimmungshebend sowie angst- und spannungslösend wirkender Arzneistoff. Er wird zur Gruppe der trizyklischen Antidepressiva gezählt, unterscheidet sich jedoch von deren üblicher Wirkungsweise.
Opipramol ist eines der am häufigsten verordneten Psychopharmaka in Deutschland (Stand 2011). Der beruhigende Effekt tritt vor Einsetzen des stimmungshebenden ein.
Chemisch gehört Opipramol zur Klasse der Dibenzazepine und wird arzneilich in Form des Opipramoldihydrochlorids verwendet. Trotz seines Namens ist es kein Opioid.

Nebenwirkungen: Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Sehstörungen

Von Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.