Di. Aug 16th, 2022

Der Kampf gegen eine Phobie kann sehr langwierig sein. Wissenschaftlern gelang es jetzt jedoch in nur einer Sitzung, die Angst von Menschen mit Spinnenphobie zu lindern. Ihr Rezept: Konfrontation mit einer besonders großen Spinne und ein Medikament, das die Angsterinnerungen abschwächt.

Eine zweiminütige Begegnung mit einer Tarantel in Kombination mit einer einmaligen Dosis Propranolol reduzierte die Angst vor den Achtbeinern bei Menschen, die unter einer Spinnenphobie litten, nachhaltig. Sie zeigten nach der Sitzung deutlich weniger Abwehrverhalten und näherten sich den Spinnen sogar an, wie Marieke Soeter und Merel Kindt von der Universität Amsterdam in der Fachzeitschrift Biological Psychiatry berichten. Der Effekt hielt bis zu einem Jahr an.

den kompletten Artikel ansehen auf: aponet.de

Von Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.