ÄNGSTE – WIE „GEDANKENVIREN“ DIE MOTIVATION KILLEN

Das Tabuthema Ängste und Blockaden hemmt Führungskräfte in ihrem beruflichen Alltag, auch wenn viele dies nie zugeben würden. Schließlich soll die Fassade einer starken, charismatischen und kompetenten Persönlichkeit nach außen gewahrt werden.

Zum einen hat man als Führungskraft die Eigentümer im Nacken und versucht deren Erwartungen zu erfüllen. Zum anderen muss der Auftritt gegenüber den Mitarbeitern stimmen. Wer vertraut schon einer Person und lässt sich gar von ihr führen, wenn diese entscheidungsschwach oder gar unsicher wirkt?

Kompletten Artikel lesen

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.