Wie kann man eine soziale Phobie behandeln und wie gut sind die Heilungschancen?

Eine soziale Phobie wird meist durch eine tiefenpsychologisch fundierte Therapie oder eine kognitive Verhaltenstherapie behandelt. Der Therapieumfang liegt bei etwa 25 Stunden.
Die Erfolgsquote ist insgesamt gut – umso besser, je kürzer die Ängste bestehen und sich umso weniger verfestigen konnten. Das Alter des Betroffenen ist dabei für die Heilungschancen nicht relevant: Auch Menschen in höherem Alter können von einer Therapie profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*