Tschüss Angst: Wie ihr eure Ängste loswerdet

Klar, vor irgendwas haben wir doch alle schiss. Drei YAEZ-Autoren erzählen, wie sie es geschafft haben, Ihre Furcht zu überwinden. 

Juliane Becker, 19
Meine Angst: Menschen

So war’s vorher:

Ich bin das, was man als introvertiert bezeichnet. Damit habe ich kein Problem. Was aber irgendwann zum Problem wurde, war meine Angst vor der Öffentlichkeit. Jemanden ansprechen, ein Referat halten: für mich der absolute Horror. Sobald ich im Mittelpunkt stand, starb ich tausend Tode. Ständig hatte ich das Gefühl, dass irgendwer mich be- und verurteilt. Wenn ich jemanden lachen hörte, war ich mir sicher, dass man mich auslachte. Wenn man mit mir redete, vermied ich Blickkontakt. Dass sich mein Gesicht bei Kontakt magentarot verfärbte, entschärfte die Situation nicht gerade. Ich hatte schlichtweg Angst vor Menschen – und vor dem, was sie über mich denken könnten.

Den kompletten Artikel „Tschüss Angst: Wie ihr eure Ängste loswerden“ ansehen auf yaez.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*