Schlagwort-Archive: soziale angst

Jede Angst ist ein Produkt unserer Phantasie

Unter einer sozialen Phobie versteht man die Furcht vor der Bewertung, Ablehnung oder Demütigung durch andere Menschen. Die soziale Angst tritt, wie der Begriff schon sagt, in sozialen Situationen, also in Gegenwart anderer Menschen auf. Sie tritt häufig auf, beim gemeinsamen Essen, beim Sprechen in der Öffentlichkeit, bei Konferenzen, Vorträgen und Festen, beim Schreiben in der Öffentlichkeit, bei Prüfungen. Die soziale Angst kann sich in Gedanken, Gefühlen, körperlichen Reaktionen und dem Verhalten äußern.
Wer unter einer sozialen Angst leidet, erkennt gewöhnlich, dass die Angst und das Vermeidungsverhalten irrational und übertrieben sind, hat jedoch den Eindruck, sich nicht anders verhalten zu können. Der Leidensdruck ist sehr groß. Betroffene können bedingt durch die soziale Angst manche berufliche Chancen nicht wahrnehmen, ihre Fähigkeiten nicht voll entfalten, finden keinen Partner oder haben Probleme in der Partnerschaft.

weitere Informationen auf Wolfacademy 

Menschen mit sozialer Angst sehnen sich nach Freundschaften

Jerry_Weiss,_Friends

Wenn sie auf andere Menschen treffen, fängt ihr Herz an zu rasen und ihr Mund wird trocken: Sozialphobiker, also Menschen mit sozialer Angst. fudder-Redakteur Manuel Lorenz hat sich mit der Freiburger Stressforscherin und Psychologin Bernadette von Dawans darüber unterhalten, wo soziale Phobie anfängt und wie man sie therapiert.  Menschen mit sozialer Angst sehnen sich nach Freundschaften weiterlesen