Schlagwort-Archive: Citalopram

Neue Studie widerlegt bisherige Annahmen: Der Serotoninspiegel in Verbindung mit SSRI-Medikamenten erhöht die Intensität der Sozialen Phobie

Bislang gingen klinische Studien davon aus, dass Betroffene von sozialen Ängsten (Soziale Phobie) ein zu geringes Serotoninniveau (ein Neurotransmitter im Gehirn) hätten, weshalb bestimmte Medikamente der SSRI-Reihe eingesetzt wurden. Neue Studie widerlegt bisherige Annahmen: Der Serotoninspiegel in Verbindung mit SSRI-Medikamenten erhöht die Intensität der Sozialen Phobie weiterlesen

Share

Citalopram – Warnung vor Herzrhythmusstörungen in hohen Dosierungen

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat Ende August in einer Warnung bekannt gegeben, dass der SSRI Citalopram aufgrund von möglichen dosisabhängigen Störungen der Erregungsleitung des Herzens (Verlängerung des herzfrequenzkorrigierten QT-Intervalls (QTc)) mit in der Folge potentiell lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen nicht mehr in Dosierungen über 40 mg/Tag angewendet werden sollte. Citalopram – Warnung vor Herzrhythmusstörungen in hohen Dosierungen weiterlesen

Share

Psychopharmaka | Cytochrom-Varianten verraten die Wirkung

Nicht jeder baut Psychopharmaka gleich schnell ab. Manchmal sind Therapieprobleme auf Cytochrom-Genvarianten zurückzuführen. Besonders häufig ist das bei Trizyklika und einigen Neuroleptika der Fall. Psychopharmaka | Cytochrom-Varianten verraten die Wirkung weiterlesen

Share

Soziale Phobie Medikamente

Obwohl einige Trizyklika möglicherweise auch bei sozialer Phobie wirksam sein können, gibt es hierzu bislang noch keine größeren  kontrollierten Studien. Irreversible MAO-Hemmer, vor allem Phenelizin, werden seit langem erfolgreich bei der Behandlung dieser Störung eingesetzt und haben sich in mehreren doppelblind Placebo kontrollierten Studien als wirksam erwiesen. Soziale Phobie Medikamente weiterlesen

Share