Sind Sie Smartphone-süchtig?

Von Nervosität über zittrige Hände bis hin zu Angstzuständen: All das sind die Symptome einer ausgeprägten Nomophobie. Was nach einer ansteckenden Krankheit klingt, ist eigentlich ganz einfach erklärt – es ist die Angst, mobil unerreichbar zu sein. Und immer mehr Menschen sind davon betroffen.
– Nomophobiker haben Panik davor, etwas zu verpassen.
– Wer mehr als 60 Mal pro Tag Apps auf dem Smartphone oder Tablet öffnet, ist süchtig.
– Im Jahr 2013 waren es 79 Millionen Betroffene.

“No-Mobile-Phone-Phobie”, kurz Nomobie, trifft vor allem Menschen, die ständig online sind. Sonst immer am Tippen oder Wischen, das Smartphone stets griffbereit, erleben die Betroffenendann bei einem leeren Akku einen kleinen Nervenzusammenbruch.

Artikel weiterlesen: Sind Sie Smartphone-süchtig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*