Psychodynamische Kurzzeitgruppentherapie der sozialen Phobie

pdfAuf Grundlage des Konzepts der supportivexpressiven Therapie (SET) wurde ein Manual zur ambulanten psychodynamischen Gruppentherapie der sozialen Phobie entwickelt, welches auf das individuelle zentrale Beziehungskonfliktthema (ZBKT) der Gruppenmitglieder und dessen Universalität fokussiert sowie gruppenspezifische Prozess- und Wirkfaktoren fördert.

Anhand einer Fallstudie werden Behandlungsergebnisse einer Pilot-Therapiegruppe (N=8) beschrieben. Es zeigte sich auf dem primären Ergebnismaß, der Liebowitz Social Anxiety Scale (LSAS), ein Prä-Post-Effekt von g = 0,64 (95 % KI [0,29; 1,00]). Aus der Pilot-Therapiegruppe ergeben sich posi- tive Hinweise auf die Akzeptanz, Sicherheit und Durchführbarkeit des Gruppentherapiekonzepts. In nachfolgenden proof-of-concept Studien soll- te die Manualentwicklung vorangetrieben und die Replizierbarkeit der positiven Befunde über- prüft werden.

PDF: Psychodynamische Kurzzeitgruppentherapie der sozialen Phobie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*