Mit dem Rauchen aufhören, verbessere Deine Gesundheit

Wie in einem der letzten Artikel geschildert…

„Die im Folgendem dargestellten Befunde beziehen sich vor allem auf den Zusammenhang von Nikotinabhängigkeit und sozialer Phobie, da diese Angststörung bei Kindern und Jungendlichen besonders häufig vorliegt (Wittchen et al. 1999). Zudem scheint der Zusammenhang zwischen Sozialer Angst und Rauchen besonders plausibel und alltagsrelevant, da Rauchen als effiziente, sozial akzeptierte Möglichkeit gilt, soziale Unversichert zu kompensieren und das Knüpfen von Kontakten zu erleichtern.“

…sind viele betroffenen mit einer Sozialen Phobie Nikotinabhängig. Das Rauchen wird auch als eine Art Sicherheitsverhalten benutzt. Aus diesem Grund möchte ich euch in diesem Artikel die Vorteile eines  Rauchstopps  vorstellen.

Nach 20 Minuten kehrt Dein Blutdruck und Puls zum Normalstand zurück.

Nach 8 Stunden halbiert sich die Menge von Nikotin und Kohlenmonoxid im Blut und der Sauerstoffgehalt des Blutes normalisiert sich.

Nach 24 Stunden wird Kohlenmonoxid vom Körper ausgeschieden und Deine Lunge beginnt sich zu reinigen.

Nach 2 Tagen verbessert sich Dein Sinn für Geruch und Geschmack.

Nach 3 Tagen fällt es Dir leichter zu atmen, die Bronchien erholen sich und Ihr Energielevel steigt.

Nach 2 – 12 Wochen sollte sich dein Kreislauf verbessern.

Nach 3 – 9 Monaten erhöht sich Deine Lungenfunktion um bis zu 10%. Husten, Keuch- und Atemprobleme verringern sich.

Nach 1 Jahr halbiert sich Dein Herzinfaktrisiko im Vergleich zu jemanden der raucht.

Nach 10 Jahren halbiert sich Dein Lungenkrebsrisiko im Vergleich zu jemanden der raucht.

Nach 15 Jahren ist das Risiko für Lungenkrebs oder einen Herzinfarkt nicht mehr höher als bei einem Nichtraucher.

Wie man sieht hat der Verzicht auf Nikotin viele Positive Effekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*