Internet-basierte kognitive-Verhaltensgruppentherapie für soziale Phobien

pdfDie vorliegende Untersuchung ist das Resultat über die erste Internetvermittelte Psychotherapiestudie im Bereich von sozialer Phobie mit und ohne komorbide Depression. Das Ziel dieser Dissertation ist es, eine Internetvermittelte kognitive Verhaltensgruppentherapie (I-CBGT) für soziale Phobie in der koreanischen Bevölkerung auszuwerten. Zwanzig Patienten ohne komorbide Depression und sechzehn Patienten mit komorbider Depression, haben an acht Sitzungen der kognitiven Verhaltenstherapie teilgenommen. In Anlehnung an ein standardisiertes Handbuch fand die Behandlung in Form einer geschlossenen Internetgemeinschaft statt, die sich per E-Mail und über Internetforen austauschte, und in Form von Chats in Echtzeit miteinander kommunizieren konnte. Patienten beider Krankheitsbilder, die an der Therapie teilnahmen, zeigten nach Abschluss der Therapie und in der Nachbehandlung signifikante Verbesserungen. Die Resultate der Studie zeigten, dass I-CBGT bezüglich sozialer Angst und Depression erfolgreich war. Untersucht wurden die zwei Faktoren Komorbidität mit Depression und Subtypen der sozialen Phobie (generalisierte soziale Phobie vs. spezifische soziale Phobie). Die Studie zeigte, dass keiner der zwei Faktoren einen Einfluss auf das Behandlungsresultat hatte.

PDF: Internet-basierte kognitive-Verhaltensgruppentherapie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*