Erfahrungsbericht: Aufwachsen bei einer psychisch kranken Mutter

Ich habe erlebt, wie eine eine psychi­sche Erkran­kung eine Familie zerstö­ren kann — wenn keiner hilft. Denn an der Erkran­kung leidet nicht nur der psychisch kranke Mensch selbst, sondern auch seine Angehö­ri­gen und vor allem seine Kinder.
Seit ich mit 19 (vor 11 Jahren) den Kontakt zur Familie abgebro­chen und nach Trier gegan­gen bin, habe ich inten­siv daran gearbei­tet, das Gesche­hene überhaupt erstmal (in Worte) fassen zu können und dann zu verste­hen, was es mit mir gemacht hat und wie es mich noch heute prägt. Und ganz aktuell bin ich dabei, endlich mit der Macht dieser Vergan­gen­heit über mich ab– und hoffent­lich Frieden zu schlie­ßen. Inner­halb dieses wichti­gen Prozes­ses habe ich beschlos­sen, hier öffent­lich über meine Erfah­run­gen zu berich­ten, um so das unaus­sprech­li­che und fast schon unwirk­li­che Erleben ein Stück weiter in der Reali­tät zu verankern.

Artikel weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*