Diese Dinge verschlimmern Ängste

Hütte dich vor den folgenden Dingen, die Ängste nur verschlimmern.

Medikament als einzige Lösung
Manche Medikamente helfen manchen Menschen mitmachen Angstproblemen , jedenfalls manchmal.

Auf Wunder hoffen
Hoffnung ist gut – ab und an geschehen auch Wunder, aber es ist keine so gute Idee, herumzusitzen und darauf zu warten, das eines passiert.

Kräutertees schlürfen
Es ist  nichts dagegen zu sagen, sie als vorübergehende Krücke zu nutzen, solange Du nicht davon ausgehst, das Du damit das Problem löst.

Verbissenheit
Wenn Du dich zu verbissen bemühst und dich ständig um die Fortschritte sorgst, wirst Du die Situation nur verschlimmern. Lass es langsam angehen.

Alkohol und illegale Drogen
Drogen mögen kurzzeitige Erleichterung verschaffen, verschlimmert die Angst aber langfristig.

Psychoanalyse 
Dieser Therapieansatz funktioniert nur bei manchen Problemen, hilft aber aller Erfahrung nach nicht, Ängste zu lindern.

Schnelle Lösungen suchen
Das Internet bietet schnelle Lösungen in Hülle und Fülle. Aber Du kannst dich nicht darauf verlassen, das sie wirklich funktionieren.

Bestätigung suchen
Wenn man von anderen Menschen Bestätigung erhält, ist das ein schönes Gefühl. Die Wirkung ist aber nur kurzzeitig. Mittel- und langfristig nährt man die Angst dadurch weiter.

Jammern und Klagen
Sehr beliebt, macht aber alles nur schlimmer.

Vermeidung
Wenn Du einfach meidest, was dir Angst macht, verschlimmerst Du deine Angst nur. Wenn du beispielsweise Autobahnen fürchtest und nur auf kleinen Straßen fährst, wird Deine Angst davor, auf viel befahrenen, schnell Straßen zu fahren, am Ende stärker werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*