Depressionen: Nur jeder Zweite geht zum Arzt

Jeder zehnte Deutsche erleidet mindestens einmal in seinem Leben eine Depression. Die Krankheit ist meist gut behandelbar, wenn sie denn rechtzeitig erkannt wird. Jeder zweite ­Depressive geht nicht zum Arzt. Bei Jugend­lichen ist die Diagnose besonders schwer.

Depressionen sind häufig genetisch bedingt: Es trifft jeden zehnten Deutschen.

Die zehn Anzeichen
  • Niedergeschlagenheit
  • Antriebsschwäche
  • Interessenverlust
  • Kommunikationsstörung
  •  Mangelndes Selbstwertgefühl
  • Schuldvorwürfe
  • Appetitverlust
  • Schlafstörungen
  • Hoffnungslosigkeit
  • Suizidgedanken

Erste Hilfe:
Wenn Du  dich in einer Krise befindest, wende dich am besten an deinen Hausarzt oder an folgende Einrichtungen, die es in jeder Stadt gibt und die Anlaufstellen für Menschen in Krisen sind.
Link: Erste Hilfe

Vielleicht möchtest Du lieber über das Internet Hilfe bekommen.
ONLINE-PSYCHOTHERAPIE BEI DEPRESSIONEN UND SOZIALER PHOBIE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*