Angst vor der Schule

Viele Jugendliche fürchten sich vor der Schule. Durch die sozialen Medien hat auch das Mobbing an Schulen deutlich zugenommen. Professor Christoph Wewetzer erklärt im Gespräch, dass Eltern häufig zu lange warten, um ihren Kindern zu helfen.

Wann sollte man sich Hilfe holen ?

Wewetzer: Wenn man merkt, dass das Kind leidet, wenn es weint oder in der Schule fehlt, weil es körperliche Beschwerden wie Bauchschmerzen hat, für die sich keine körperliche Ursache finden lässt. Oft dauert es viel zu lange, bis Eltern Hilfe bei Kinder- und Jugendpsychiatern oder Psychotherapeuten holen. Jeden Tag, den ein Kind nicht in die Schule geht, baut sich die Angst immer weiter auf.

weitere Informationen (externer link)
Angst vor der Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*