Archiv für den Monat: Februar 2016

Nikotinabhängigkeit und Soziale Phobie

Eine Reihe epidemiologischer Untersuchungen belegt, dass Nikotinabhängigkeit häufiger bei Personen mit Angststörungen als bei Personen ohne Angststörungen auftritt (z.B. Breslau et al. 1991; Gilbert et al. 1995).
Nikotinabhängigkeit und Soziale Phobie weiterlesen

Wenn die Angst krank macht

Die Wintervortragsreihe der Kitzinger Volkshochschule (vhs) mit dem Universitätsbund Würzburg geht am heutigen Mittwoch, 17. Februar, zu Ende. Thema der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr in der Alten Synagoge Kitzingen beginnt, ist die Angst.
Wenn die Angst krank macht weiterlesen

Die Angst vor Benzodiazepinen ist übertrieben

Eine Studie der Helsana-Krankenversicherung zeigt: Jeder Zehnte in der Schweiz nimmt Benzodiazepin. Was sind die Gründe?
Die Angst vor Benzodiazepinen ist übertrieben weiterlesen

Mütter übertragen Depressionen auf Töchter

Depressionen werden von Müttern an ihre Töchter weitergegeben, wie Forscher der University of California herausgefunden haben.
Mütter übertragen Depressionen auf Töchter weiterlesen

Diese Dinge verschlimmern Ängste

Hütte dich vor den folgenden Dingen, die Ängste nur verschlimmern. Diese Dinge verschlimmern Ängste weiterlesen

Forscher haben ein ungewöhnliches Mittel gegen Depressionen entdeckt

Immer mehr Menschen leiden an Depressionen und kämpfen dann ein Leben lang mit der Krankheit. Forscher suchen fieberhaft nach Möglichkeiten, die Krankheit in den Griff zu bekommen. Eine Studie legt nun nahe, dass ein Mittel gegen Depressionen helfen könnte.
Forscher haben ein ungewöhnliches Mittel gegen Depressionen entdeckt weiterlesen

Wie chronischer Stress und Angst zusammenhängen

Jeder fünfte Deutsche leidet an einer Angsterkrankung. Ein Risikofaktor für die Erkrankung ist chronischer Stress. Wissenschaftler haben nun ein Enzym entdeckt, das als Bindeglied zwischen Stress und Angst zu fungieren scheint.
Wie chronischer Stress und Angst zusammenhängen weiterlesen

Schüchternheit – Die anonymen Romantiker

Jean-René (Benoît Poelvoorde) und Angélique (Isabelle Carré) teilen nicht nur ihr Faible für Schokolade: Beide leiden furchtbar unter ihrer Schüchternheit. So sehr, dass sie deswegen in Therapie sind.
Schüchternheit – Die anonymen Romantiker weiterlesen

Soziale Phobie: Wenn die Angst übermächtig wird

Wenn gesunde Menschen Brot, Butter und Milch brauchen, gehen sie ohne groß darüber nachzudenken in einen Laden und kaufen das. Für einen Menschen, der unter sozialer Phobie, krankhafter Schüchternheit, leidet, kann dies ein enormer Kraftakt sein.
Soziale Phobie: Wenn die Angst übermächtig wird weiterlesen